Schmerzen – Fluch oder Segen?

Schmerzen sind zumindest lästig, manchmal grausam und machen uns zuweilen hilflos. In diesem Sinne sind Schmerzen ein Fluch. Wir möchten Schmerzen loswerden – schnell, einfach und dauerhaft. Glücklicherweise gelingt das in sehr vielen Fällen. 

 

Gut, dass es sie gibt?

Jahrtausende an Heilerfahrung und moderne Schmerzmittel können helfen, Schmerzen loszuwerden. Dennoch sind Schmerzmittel nicht immer die Lösung. Denn Schmerzen haben einen Grund. Sie sind ein Warnzeichen dafür, dass etwas in Körper oder Seele nicht stimmt. In diesem Sinne können Schmerzen auch ein Segen sein.

Auch wenn sie uns quälen – Schmerzen sind wichtig: Sie erlauben es uns, gemeinsam mit unseren Ärzten den Grund für die Schmerzen zu finden.

 

Schmerzen weisen den Weg

Im besten Fall lässt sich die Ursache der Schmerzen erkennen und heilen. Wenn das nicht möglich ist: Schmerzmittel und viele andere Medikamente und Heilverfahren können helfen, die Lebensqualität zu verbessern. Sogar bei chronischen Schmerzen.

Diese Schmerzmittel können helfen:

Eine lebenswichtige Warnfunktion

Wie notwendig Schmerzen sind, verdeutlicht folgende Erkrankung: Wenige Menschen kommen mit einem genetischen Fehler auf die Welt, der hereditären sensorisch-autonomen Neuropathie (HSAN). Menschen mit HSAN können keine Schmerzen wahrnehmen. Das Gehirn ignoriert die Schmerzreize, die von den Nervenenden übertragen werden. Die Folge: Menschen mit HSAN bemerken nicht, wenn sie sich die Hand verbrennen, ehe sie die verbrannte Haut riechen. Oder sie verbluten, weil sie in eine Scherbe treten und die Blutung nicht rechtzeitig sehen. Das verdeutlicht: Schmerzen haben eine überlebenswichtige Warnfunktion.

 

Schmerzen von Kopf bis Fuß

Auf den Seiten der Rubrik Schmerzen haben wir kompakte Informationen über die häufigsten Schmerzen für Sie zusammengefasst. Sie finden dort nicht nur Beschreibungen über die wichtigsten Ursachen, sondern auch, welche Schmerzmittel oder Hausmittel Sie gezielt gegen Schmerzen einsetzen können.

 

Zu diesen Schmerzen finden Sie weitere Informationen:

Schmerzursachen

Rücken- oder Muskelschmerzen zum Beispiel können sehr verschiedene Ursachen haben: von der Erkältung oder Grippe über entzündliche Erkrankungen bis hin zu Stoffwechselstörungen. Unter Schmerzursachen finden Sie kompakte Informationen über Krankheitsbilder, die vor allem mit Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen einhergehen.

Was können Sie selbst tun?

Neben den Beschreibungen finden Sie auch Anregungen für die Selbsthilfe bei folgenden Erkrankungen:

 

Schmerzmittel

Schmerzmittel sind in jeder Apotheke erhältlich – auch ohne Rezept. Und sie werden millionenfach gekauft.

 

Schmerzmittel mit Bedacht einsetzen!

Die freie Verfügbarkeit von Schmerzmitteln verführt zu der Annahme, dass nicht rezeptpflichtige Medikamente ohne jedes Risiko wären. Doch auch frei verkäufliche Medikamente sind Arzneimittel – mit erwünschten und unerwünschten Wirkungen. Daher sollten Sie sich genau informieren, damit Sie die Schmerzmittel bewusst und gezielt einsetzen können. Sollten Sie auch andere Medikamente einnehmen müssen, fragen Sie Ihren Arzt, welches Schmerzmittel für Sie passend ist.

Im Beitrag „Mit Schmerzmitteln richtig umgehen“ finden Sie die entsprechenden Tipps und Informationen.

Die wichtigsten Wirkstoffe im Überblick

Die Rubrik Schmerzmittel informiert über die folgenden viel verkauften Schmerzmittel-Wirkstoffe: